Pressekonferenz: Neue Infos zu Online-Modus u.v.m.

Da wir der diesjährigen PK von EA aus zeitlichen Gründen leider nicht beiwohnen konnten und die verkündeten Infos auf dem EA-Event am Pressetag eher mau waren, konnten wir euch bisher kaum neue Infos geben. Glücklicherweise hat der User Ryu2k8 in den EA-Foren einen sehr interessanten Artikel verfasst:

[...]

Altbekannt startet das Spiel, abzüglich des Intros, mit der Arena und mittels Start ruft man das Hauptmenü auf welches übersichtlich auf horizontaler Anordnung (statt vorher vertikaler Menüpunktführung) umgestellt wurde. Dieser Vorgang wird durch eine Animation (Trick, Schuss, Seitfallzieher) des glaube gerade ausgewählten Arenaspielers im Hintergrund untermalt.

Die Präsentation fing mit dem Managermodus an.
Der Aufbau des Managermodus ändert sich somit auch für den PC vorab auf die Auswahl des Spielers, Managers, oder Spielermanagers. Das Menü gleicht den Screenshots die Ihr auch hier im Forum findet, oder auf EA. Blickfang bietet die Anzeige der aktuellen Tabellensituation auf dem rechten Bildschirmdrittel und der Pressenews links daneben. Letztere seien durch einen gewissen Herren (Name gerade nicht parat) in großer Vielfalt ausgefertigt worden, sodass Ihr abwechslungsreiche und realistische Zeitungsschlagzeilen zu der eigenen und weiteren Situation der jeweiligen Liga erhaltet. Gewinnt ihr ein Spiel und ein Spieler erzielte ein Hattrick, so wird dieser in den News für diese Leistung gelobt. Ebenso Verletzungen und ähnliches werden schön in Szene gesetzt auf diese Art und Weise.
An dem oberen Abschnitt des Menüs nimmt man einen Kalendar wahr, welcher mit Simulation durch die einzelnen Tage führt. Ihr als Manager bekommt wichtige Nachrichten vom Vorstand, Spielern und anderen Mannschaften wie z.B. Transferanfragen. Diese Transferanfragen kann man annehmen, ablehnen oder auch erstmal links liegen lassen. Das Angebot hält nicht nur einmalig, sondern über mehrere Tage, sodass man sich das beste Angebot raussuchen kann.
Spielsimulationen werden durch die Anzeige der Kader und einem Liveticker visualierst. Besonders an diesem Ticker ist, dass Ihr auch Ergebnisse/Ereignisse anderer Spiele des Spieltages aufgezeigt bekommt.
Das Talk to Press-Feature ist integriert, sodass Ihr Einfluss auf andere Mannschaften nehmen könnt. Hier betonte Herr Rutter, dass es nicht möglich sein wird andere Mannschaften/Spielern durch z.B. Kritik vehement zu schwächen, sondern nur einen “Knacks” zu verpassen. Der Beschreibung dieses Features könnt Ihr aber auch entnehmen, dass dies auch zum Ungunsten und somit zur Stärkung des jeweiligen Vereins/Spielers führen kann.

Wichtiger Punkt mit Bezugnahme des Quittens wurde als nächstes der Onlinemodus erklärt. Hier gibt es eine Umstellung um gut 180°. Dies bedeutet zum einen, dass die Ranked Games umstruktiert sind. Ihr spielt z.B. ein 1vs1 nicht mehr “ohne” Bedeutung sondern mit Leistungsdruck.
Alle Spieler starten in der sogenannten Division. Diese ist strukturiert von 10-1 (Schwächste-Stärkste). Ziel ist es in der Vorgabe von nun 10 folgenden Spielen eine gewisse Punktzahl für den Aufstieg in die nächsthöhere Division zu erreichen. Bei der Präsentation war hier die Vorgabe aus 10 Spielen 12 Punkte zu sammeln (3 Punkte für Sieg, 1 für Unentschieden, 0 für Niederlage) um in die Division 9 aufzusteigen. Ziel dadurch ist es das Rage-Quitting zu unterbinden da man in dem Sinne sich nicht zu viele Fehltritte erlauben sollte, und im Falle des Falles wenigsten für den einen Punkt kämpfen sollte. Bei Nicht-erreichen der Vorgaben droht der Abstieg in die niedrigere Division.
Die Divisionen ermöglichen dem Spieler den Zugang zu bestimmten Turnieren/Cups und ist den Divisionen über strukturiert.
So ist, wenn ich es noch recht in Erinnerung habe, Division 10 und 9 Zugang zum EA Shield, 7-6 zum EA CUP, 5-3 zu einem weiteren höheren Cup und 2-1 der Zugang zum Champions CUP.
Statistiken wird es wieder geben, sodass man sehen kann welcher Freund gerade der bessere Spieler in Fifa sein könnte. Ansonsten gibt es Friendlies unter Freunden, übertragener Weise natürlich den 11 vs 11-Modus, sowie Clubs und Ultimate Team. Reiz biete Woche für Woche diverse Herausforderungen die in Form von Szenarios gespielt werden können und sich meist an dem aktuellen Spieltag (interessante Partien, besondere Momente -> z.B. Aufholjagd einer bestimmten Mannschaft nachspielen etc.) orientieren.

Zu den Spielerwerten muss ich persönlich sagen, dass vieles höher angesiedelt wurde, als vllt erwartet. So hatte z.B. ein Tevez eine Stärke von 88. Messi lag bei 95, Hummels glaube auch an die 87. Ich erkläre mit das durch die Begebenheit schwächere Teams untereinander noch zu differenzieren indem man sich mehr Spielraum ermöglicht.

Beim darauffolgenden Anspielen (ja, mein Glückstag wurde noch dadurch getopt vor der ganzen Presse etc. Fifa gegen einen anderen Besucher anzuspielen und vorzuzeigen) ging es dann zu belebten Szenen.
Manchester City – Chelsea, hieß die Partie.
Zur Halbzeit durften zweie andere Besucher die Plätze einnehmen, warum ich das vorziehe hat seine Gründe. Man erkannte nämlich schnell, dass das torpedoartige Anlaufen des Angreifers mit seinen Abwehrspielern ein 0-0 zur HZ zu einem 2 – 0 Endstand (mein armes Chelsea… ) führen kann. Das Precision Dribbling ist Gewöhnungssache, die Impactenginge ist wirklich sehr sehr schön anzusehen, und das Tactical Defending macht das Spiel wesentlich realistischer. So wartet euer Spieler vor dem Angreifer und blockt die Schuss-/Flankenbahn ab, bis zu dem Zeitpunkt, dass ihr durch die Schusstaste(ich spiele alternativ) manuell zum Ball geht. Sehr feine Sache und auch von der Umsetzung zwar anfangs gewöhnungsbedürftig, gibt dem Spiel aber die versprochene Tiefe.
Die Grafik sieht atemberaubend aus und besonders die Zwischensequenzen lassen einiges schönes erstrahlen.

Auffällig war die Möglichkeit schnelle Einwurfe auszuführen – Wurde der Ball nicht ins Nirvana geschossen, sondern lag nah dem Punkt, an dem der Ball die Linie passierte, geht der Spieler zum Ball, nimmt ihn auf und stellt sich direkt zwecks einer schnellen Ausführung an die Linie- SEHR SCHÖN.

Auf die Präsentation folgend gab es die Möglichkeit in der CommunityLounge FIFA 12 anzuspielen. Alle drei Versionen lagen aus, wobei die PC Version leider defektscheinende Kontroller besaß. Singleplayer zeigte mir aber, dass die Versionen wirklich identisch sind, wobei es mögliche Abstriche in der Grafik (wahrscheinlich zwecks Konsumentenfelds) gibt. Ich persönlich finde, dass die PC- Version sich schneller spielt – es kann jedoch auch an der Einstellung des Systems gelegen haben, nimmt mich hier also bitte nicht bei Wort. Ansonsten spielte sich die PC-Version aber wirklich gut und man merkt die Unterschiede und Verbesserungen.

!!Offline!!! besteht die Möglichkeit die Fehlerquote von Pässen zu erhöhen, die Schnelligkeit der Spieler zu variieren und ähnliche spieländernde Einstellungen für sich und den Computer festzulegen – Online gibt es dieses Feature ausdrücklich NICHT.

Sehr wichtig war mit die Frage des Quittens in Richtung Freezen. Hier kann ich euch laut David Rutter beruhigen, es sei gefixed.
Ausdrücklich möchte ich hier aber auch die Worte dieses Herren wiederholen. Dieser nämlich sagte, dass bei EA nur faire Spieler arbeiten (dürfen), wodurch das vorsätzliche Erzielens eines Cheats oder Exploits nicht wirklich an der Tagesordnung steht. Hier sollen wir z.B. nach Antesten der Demo so schnell wie möglich noch Rücksprache halten um bis zum Release Dinge auszumerzen. Danach sei es die Arbeit auch effizient die Vorgehensweise zum jeweiligen Cheat zu melden, sodass die Reproduktion im Studio und des möglichen Fixes schnell und zielgerecht von statten gehen kann.

[...]

Bei dem Artikel handelt es sich um die XBOX360-Version. EA’s Angaben nach soll diese aber identisch zur PS3- und PC-Version sein.

Insbesondere der neue Online-Modus klingt sehr interessant – ein Ligaystem wäre wirklich mal innovativ. Dass auch einige Fehler behoben werden sollen, freut uns sehr. Wir können also wirklich sehr gespannt sein!

Natürlich halten wir euch hier weiter auf dem Laufenden. Bleibt dran!

0 Kommentare ↓

Noch keine Kommentare... Du kannst der erste sein!

Diesen Beitrag kommentieren